Gut vorbereitet

 

 

 

Gut vorbereitet ins Sanitätshaus

Haben Sie als Erstversorgung direkt nach der Operation eine Fiberfill-Epithese erhalten, sollten Sie spätestens nach vier Wochen Ihr Sanitätshaus wieder aufsuchen. Hier erhalten Sie dann eine Silikon-Epithese. Die Rezepte dafür stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt aus.

Messen ist wichtig

Eine wichtige Voraussetzung, die optimale Brustepithese für Sie zu finden, ist richtiges Messen. Lassen Sie sich immer den Ober- und Unterbrustumfang messen. Für ein korrektes Ergebnis ist es wichtig, dass Sie beim Messen einen gut sitzenden BH
tragen. Tipp: Nehmen Sie ein schlichtes weißes Shirt oder Ihr Lieblingstop mit. Sie können dann besser beurteilen, wie die Epithese oder der BH sitzen.

In Ruhe auswählen

Die Epithese wird Sie nun täglich begleiten. Angesichts der großen Anzahl an verschiedenen Formen und Größen sollten Sie sich in aller Ruhe informieren und  beraten lassen. Viele Punkte sind bei der Auswahl zu berücksichtigen: Ihr Figurtyp, Ihre Brustgröße, die Narbenbeschaffenheit, die Operationsmethode sowie eventuelle Lymphknotenentfernungen.

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihren Besuch, damit sich Ihre Beraterin ausreichend Zeit für Sie nehmen kann. Sicherlich ist es auch ratsam, wenn ein vertrauter Mensch Sie begleitet. Das gibt Ihnen Sicherheit.

Zertifizierte SILIMA® Sanitätsfachgeschäfte REHAMax GmbH

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sanitätsfachhandel REHAMax GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt